3D-Animation: TransportraumschiffCargo shuttle animation

Dieses Transportraumschiff ist ein kleiner Teil einer größeren Szene an der ich gerade arbeite. Da ich Details für sehr wichtig halte habe ich hier etwas mehr Zeit investiert.

Ich fing mit einem groben Sketch an, daraus wuchs dann in schnell eine ausgemalte Version, die ich schließlich vor einen Sternenhintergrund setzte. Das Ergebnis gefiel mir und ich begann mit dem 3D Modell. Die Animation war besonders interessant, da ich hier das erste Mal mit XPresso in Cinema 4D gearbeitet habe. Das rotierende Licht bewegt sich mit einer Expression.

This cargo shuttle is only a a small part of a larger scene I’m currently working on but I think props are quite important so I took some time to make this.

I started with a rough sketch, which I then coloured and set in front of a starry background. I Iiked the result and started working on the 3D model. The animation was interesting since it was the first time I worked with XPresso in Cinema 4D (the rotating light was made to move with an expression).

Einige Gedanken und ein Scribble: der stalkerSome thoughts & a scribble: the stalker

Es war wieder mal viel los in den letzten Wochen. Die 7DFPS Challenge hat einiges an Zeit und Nerven gekostet, das entstandene Spiel wird demnächst wohl auch noch weiter entwickelt, nur ist noch nicht klar wann und wie. Das GameLab Freiburg hat endlich seinen dedizierten Raum bekommen, gleichzeitig wird die neue Webseite gerade umgesetzt. Das erste Game Design Bootcamp hat letztes Wochenende erfolgreich stattgefunden und 34 begeisterten Teilnehmern den Einstieg in Spieledesign gezeigt. Schließlich nähert sich das Semester dem Ende und damit verbunden rückt die Abgabe der Semesterarbeiten näher.

Zwischen all dem kommt natürlich irgend etwas zu kurz, bei mir wieder einmal das Scribblen. Jetzt gibt es wieder ein neues: den Stalker. Mit seinen stielartigen Auswüchsen sieht er aus als ob er vom Meeresboden kommt. Meist sitzt er in einer dunklen Ecke und wartet bis seine Beute vorbei läuft. Nachts verfolgt er seine potentiellen Opfer jedoch auch  durch die Dunkelheit. Eigentlich ein Feigling, aber gefährlich wenn er in eine Ecke getrieben wird.

A lot has happened in the last few weeks. The 7DFPS challenge cost me a lot of time and nerves, the game we made will probably be continued some time but I’m not sure when. The GameLab Freiburg finally got a dedicated room, while at the same time the new website is in the making. The first Game Design Bootcamp took place last weekend and taught 34 enthusiastic participants the basics of game design. The end of the semester is closing in and with it the deadline for our projects.

With all of that going on, somethings are bound to get pushed back, in my case it was scribbling, once again. Today, I show you a new scribble: the stalker. With his stalk-like outgrowths it looks like something from the depths of the sea. It mostly lurks in the shadows, waiting for its prey to pass by. At night though, it follows its potential victims through the darkness. Basically a coward, but dangerous when cornered.

Sieben tage für ein SpielSeven Days to make a game

Die 7DFPS Challenge geht am Samstag zu Ende. Über 150 Teams sind derzeit dabei einen First Person Shooter innerhalb von sieben Tagen zu erstellen. Ich bin mit meinen Kommilitonen Maren und Malte als Team des GameLab Freiburg mit von der Partie. Chancen auf den Sieg rechnen wir uns zwar nicht aus, aber die Herausforderung ein Spiel in so kurzer Zeit zu erstellen nehmen wir gerne an. Da wir erst am Montag angefangen haben und zudem noch normalen Unikurse haben, ist der Zeitdruck nochmal etwas höher.

Was kommt dabei heraus?

Wir arbeiten an einem schwarz-weissen Western-Shooter. Wie der aussieht erfahrt ihr am Samstag auf 7DFPS.org, beim GameLab Freiburg und natürlich hier.

The 7DFPS challenge is nearing its end on Saturday evening. Over 150 Teams are working on a first person shooter right now, with only 7 days to finish it. Maren, Malte and I are participating as the official team of the GameLab Freiburg. We’re not expecting to win but the challenge of creating a more or less finished game within 7 days is intriguing. Since we only started on Monday  and since we also have normal university classes, the time pressure is even greater on us. What are we making? We’re working on a black and white western shooter. You’ll see how that turned out on Saturday. It will be published on 7dfps.org, the GameLab Freiburg website and of course here

Scribble: SteineScribble: rocks!

Die heutigen Scribbles sind eigentlich gar keine echten Scribbles. Aber der Zeichenprozess passt ganz gut zum Thema. Daher zeige ich hier heute vier Steine in verschiedenen Zeichenstufen.

Als erstes steht immer die äußere Grundform, dann kommt die Füllung, die Schattierung, einige Details, der äußere Schlagschatten bzw. die Umgebung und die finalen Details.

Today’s scribbles aren’t really scribbles at all but the drawing process still fits the general topic. That’s why I’m showing the process of drawing four different kinds of rocks today.

The first step is always defining the basic shape, that shape is then filled with one base colour. Then comes the shading, followed by adding some details. The outer shadow and surrounding are added next and finally the finishing details are added to increase the sharpness of the rocks.

Scribblemania Scribblemania

Ein zweiter Anlauf zum scribblen. Diesmal ganz bewusst nicht täglich, aber mindestens zwei Mal pro Woche, werde ich wieder Scribbles posten.

Heute: ein fliegender Roboter. Inspiriert von Machinarium.The second try in scribbling (and posting the results). This time I will not try to post daily, but at least two times a week.

Starting with: a flying robot, inspired by Machinarium.