Webseite (fast) ohne HTML

Na sowas: Webseiten gehen auch ohne HTML: http://mathiasbynens.be/demo/css-without-html So ganz stimmt’s aber nicht. Die Tags html, head und body werden offensichtlich doch benötigt. Aber es ist kein Inhalt im Body...

Internet Explorer 9 Beta – Review

Bisher hatte ich nur die Platform Preview des IE9 auf der Test Drive Seite von MS gefunden. Diese ist jedoch ohne Adressfeld konzipiert, so dass man nur auf der vorgegebenen MS-eigenen Seite surfen kann. Man kann die URL schon ändern, aber das ist so kompliziert, dass ich den IE9 so lieber nicht getestet habe. Jetzt bin ich auf die IE9 Beta gestoßen. Warum die mir beim letzten Besuch der Test Drive Seite nicht aufgefallen ist? Schlechtes Marketing, nehme ich an. Finden: Also gebe ich bei Google “Internet Explorer 9 Beta download” ein und komme auf die MS-Seite mit (scheinbar) allen Sprachen und Versionen des IE9. Hier wird aber nur die Version für  Windows 7 in 32 und 64 Bit angeboten, für Vista steht nur die 32bit-Version zur Verfügung. Naja egal, denke ich. Fast alle anderen 32bit Programme laufen ja auch ohne Probleme auf meinem 64Bit-System. Weit gefehlt: “Diese Version wird von Ihrem Betriebssystem nicht unterstützt.” Toll. Also gehe ich auf die Suche bei Microsoft. Die korrekte Version ist dann schnell gefunden, aber warum nicht gleich auf die Seite mit allen anderen Versionen verlinken? Dann liegt die “IE9-WindowsVista-x64-enu.exe” mit 35.3 MB Größe auf meinem Desktop. Zum Vergleich: Firefox 4 beta8: 11 MB; Opera 11: 8.9 MB; Chrome gibt nur einen kleinen (0,5 MB) Installer zum Download und der lädt dann die aktuelle Version herunter. Ich klicke drauf und freue mich gleich den Werbeslogan Microsofts prüfen zu können: “Windows Internet Explorer 9 lets your websites shine and perform just like native applications on your PC.” Boah, meine Webseiten werden leuchten! Installation: Typisch Microsoft. Nachdem ich den Installer starte muss der erst...

Antiker Rechner aus Lego

Mit Lego kann man nicht nur stundenlang spielen sondern es auch für die Wissenschaft einsetzten. Der 1901 gefundene Mechanismus von Antikthera wurde erst im Jahr 2006 mit Hilfe von Computertomographie entschlüsselt. Jetzt wurde der aus sieben Differenzialgetrieben bestehende Mechanismus, der als ältester bekannter analoger Computer gilt, mit 1.500 Legobausteinen nachgebaut. Der Mechanismus diente der Berechnung von Sonnen-und Mondfinsternissen und den Olympischen Spielen. Ein Video dazu gibt’s auf...

Is blink part of html5?

Alex Sexton answers this and other extremely important questions on his site whatis.partofhtml5.com. I can already see the new html5 advertising wave. Ads blinking everywhere until we all have a stroke. For anyone seriously looking at html5: go to html5rocks.com. The slideshow has great examples on almost every aspect of html5. And if you want to know what’s really included in html5 go to the WHATWG. They list everything the W3C does, but also have tech that’s connected to html5 but not in the actual...

Chrome 8 ist da.

Google hat heute Version 8 seines Browsers Chrome veröffentlicht. Der integrierte PDF-Betrachter ist jetzt standardmäßig aktiviert. Der Betrachter kann eben nur das: betrachten. Aber das erledigt er super schnell. Chrome ist gefühlsmäßig auch wieder ein wenig schneller geworden. Was sich nicht geändert hat: Chrome 8 erreicht beim Test von html5test.com 239 Punkte (von 300), genau so viel wie Chrome 7. Damit bleibt er führend, vor Firefox 4.0b7 mit 217 Punkten und Safari (165 Punkte). Spannend wer es als erster schaffen wird alle 300 Punkte zu erreichen. Ich tippe ja auf Chrome, aber Opera könnte sich da wieder einmischen. Die Norweger haben ab und zu extreme Sprünge in ihrer Entwicklung. Ich selbst nutze neben Firefox statt Chrome den Browser SRWare Iron . Der Chromium basierte Browser ist so schnell wie Googles Chrome, ist aber frei von Tracking-Funktionen. Der Nachteil ist, dass es immer ein paar Tage dauert bis SRWare den Browser auf die nächste Version aktualisiert. Richtig interessant wird es bei Chrome 9: die aktuelle Betaversion steckt den Flash Player in eine Sandbox und vermeidet dadurch das Eindringen von Malware über Flash. Ganz wichtig für einen Browser, der keine NoScript-Erweiterung hat...